Requirements Engineer – was ist das, was macht er?

Ein Requirements Engineer kümmert sich als Experte explizit um Anforderungen. Was bedeutet das genau?

Um Projekte erfolgreich umzusetzen und zum Ziel zu bringen, bedarf es zahlreicher Aspekte. Eines davon ist das Wissen um die Anforderungen (Requirements) an das Projekt sowie an das Projektziel. Und das ist das Hauptaufgabengebiet eines Requirements Engineers.

Der Requirements Engineer nimmt damit eine äußerst wichtige Rolle innerhalb eines Projekts ein. Denn um die Frage zu beantworten, wie das Ergebnis aussehen soll und wie man am besten vorgeht, um es zu erreichen, ist es essenziell, die Anforderungen an das Ergebnis genau zu kennen.

Was ein Requirements Engineer ist und was er genau macht, das erläutere ich in diesem Artikel.

Was ist eine Anforderung?

Auch wenn der Begriff „Anforderung“ erst einmal keine Verständnisschwierigkeiten hervorruft – hier eine kurze Definition für unseren Zusammenhang.

Unter einer Anforderung verstehen wir alle Fähigkeiten oder Bedingungen, die benötigt werden und erfüllt sein müssen, um ein Projektziel (eine bestimmte Lösung oder ein Produkt) zu erreichen. Das betrifft sowohl das Produkt selbst (Was muss es können? Welches Problem soll es lösen?) als auch alle daran beteiligten Personen oder Gruppen – die Stakeholder.

Was ist ein Requirements Engineer?

Der Requirements Engineer ist dafür zuständig, sämtliche Anforderungen im Rahmen eines Projekts systematisch zu ermitteln und zu managen. Dafür ist ein umfassendes Verständnis rund um Prozesse und Systeme notwendig, genauso wie die Kenntnis der Wünsche aller am Projekt Beteiligten. In ihrer Gesamtheit muss er die Anforderungen an die Ziele des Projekts, also die gewünschte Lösung bzw. das angestrebte Ergebnis oder Produkt, analysieren und strukturiert aufbereiten.

Neben umfassender Erfahrung im Projektumfeld sind für den Requirements Engineer insbesondere kommunikative Fähigkeiten besonders wichtig.

Requirements Engineer ist übrigens keine eigenständige Berufsbezeichnung, sondern eine Rolle innerhalb eines Projekts. Übergänge zu anderen Rollen sind fließend und mitunter nimmt er zusätzlich weitere Rollen ein, z. B. die des Business Analysten.

Analysieren, dokumentieren, prüfen, verwalten

Im Wesentlichen analysiert, dokumentiert, überprüft und verwaltet der Requirements Engineer alle Anforderungen, die für ein Projekt relevant sind. Diese Aufgaben können nacheinander bearbeitet werden, häufig aber – besonders bei agilen Projekten – parallel. Auch gelten sie nicht als einmalige Tätigkeit, sondern werden im Laufe des Projekts immer wieder flexibel an Veränderungen oder neue Entwicklungen angepasst.

Die Aufgabengebiete im Detail:

Anforderungsanalyse

Es gibt sowohl Anforderungen an das Projekt und das gewünschte Ergebnis bzw. Produkt selbst als auch an die Stakeholder. Das sind alle Personen oder Gruppen, die in irgendeiner Form beteiligt oder relevant sind.

Ein Requirements Engineer verfügt über das Know-how und verschiedene Methoden, um all diese Anforderungen vollständig, effizient und geordnet zu ermitteln. Da dies von großer Bedeutung für den Gesamterfolg des Projekts ist, ist die Anforderungsanalyse ein enorm wichtiger Arbeitsschritt.

In einem Projekt gibt es eine ganze Reihe von Stakeholdern: Der Kunde bzw. Auftraggeber, der Projektmanager, der Softwareentwickler, verschiedene interne Abteilungen, der Kunde bzw. Verbraucher und oft noch viele mehr. Und jeder bringt andere Anforderungen mit. Der Auftraggeber beispielsweise möchte ein gewinnbringendes Produkt entwickeln lassen, der Projektmanager möchte innerhalb von Zeit und Budget liefern, und der Softwareentwickler muss dies technisch umsetzen und hat ggf. architektonische Einschränkungen.

Der Requirements Engineer muss diese unterschiedlichen Anforderungen zusammenbringen und zu einem gemeinsamen Ziel führen. Immens wichtig ist hierbei seine ausgeprägte Kommunikations- und Mediationsfähigkeit, denn oftmals gibt es zwischen Anforderungen einzelner Stakeholder Konflikte.

Der Requirements Engineer hat einen Überblick über alle Anforderungen und deren Priorität.

Anforderungen dokumentieren

Übersichtlichkeit und Verständlichkeit, das muss der Requirements Engineer beim strukturierten Erarbeiten der Anforderungen sicherstellen.

Nachdem alle Anforderungen erhoben und analysiert sind, dokumentiert er diese (z.B. in Word, Excel oder einem speziellen Tool für das Requirements Management) und stellt sie allen Beteiligten zur Verfügung. Dazu gehört auch das Fest- und Nachhalten von etwaigen Veränderungen, um sowohl den aktuellsten Stand widerzuspiegeln, als auch durchgeführte Änderungen nachvollziehen zu können.

Anforderungen überprüfen

Anforderungen sind nach ihrer ersten Veröffentlichung nicht unveränderlich festgeschrieben. Deshalb überprüft der Requirements Engineer die Anforderungen regelmäßig dahingehend, ob sie weiterhin zielführend sind. Und ergreift ggf. Maßnahmen, um wieder in die richtige Richtung zu steuern.

In Kürze: Das sind die Aufgaben eines Requirements Engineers

Die Rolle und die Aufgaben des Requirements Engineers noch einmal zusammengefasst:

  • Anforderungsanalyse: vollständige Ermittlung und Kategorisierung der Anforderungen
  • Anforderungsdokumentation: übersichtliche und verständliche Aufbereitung der Anforderungen für alle Beteiligten
  • Anforderungsprüfung: laufende Überprüfung der Anforderungen und Ergreifen von Maßnahmen zur Anpassung
  • Anforderungsmanagement: Verwaltung, Steuerung und Priorisierung der Anforderungen und daraus resultierenden Vorgehensweisen

Brauche ich einen Requirements Engineer?

Ein Requirements Engineer kümmert sich als Experte für Anforderungen genau um das: Ihre Anforderungen im Projekt.

Er bringt Struktur und Ordnung in vielschichtige Anforderungen komplexer Projekte. Er behält den Überblick und bleibt in intensivem Kontakt mit allen Beteiligten, bei Bedarf moderiert er Abstimmungsworkshops. Dabei greift er auf seine Erfahrung zurück und bringt nicht zuletzt durch umfassende Kommunikation alle Stakeholder und deren Ziele zusammen.

Genau das fehlt Ihnen? Zeit für ein Gespräch. Hier sind wir für Sie erreichbar.

Schreibe einen Kommentar